Testament lassen es in Hamburg krachen

Testament live in Hamburg

Wie passt Bay Area Thrash zwischen zwei Bands, die in nicht-thrashiger musikalischer Interpretation verklärte Vikingerromantik beschwören? „Gar nicht“ lautete mein Urteil vorab. Mehr dazu gibt’s hier!

Der Musik von Testament konnte ich bislang nicht so richtig was abgewinnen. Die Vorschau auf das neue Album „Brotherhood of the Snake“ auf dem YouTube-Kanal von klang aber vielsprechend. Da dachte ich mir doch, jetzt biste da, bezahlt is auch…hör dir das doch einfach mal an.

Und Hut ab, es galt dann von der ersten bis zur letzten Note Vollgas. Sänger Chuck Billy schien gut aufgelegt und die Band insgesamt enthusiastisch, das neue Album vorzustellen. Klassiker und neue Songs krachten einem nur so um die Ohren und das zeigte mir wieder mal, was für einen Unterschied eine Live Performance macht.

Testament live in Hamburg

Ob ich mir extra nochmal eine Headliner Show anschauen würde, weiß ich nicht, aber das neue Album steht ab sofort auf der Wishlist! Die energiegeladene Show ist dann auch der rote Faden, der die 二元期权 drei Bands zusammen hält. Und Odin wird’s verkraften, dass ihm auf dieser Tour abendlich gefühlte 45 Minuten nicht gehuldigt wird. Dafür lassen es Testament dann aber auch ordentlich krachen!

Testament live in Hamburg

Share it and follow us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.