Spontan zum Rock Hard Festival 2019?

Rock Hard Festival 2018

Eigentlich hat es so ausgesehen, als wenn das Rock Hard Festival nach einigen Jahren dieses Mal ohne uns stattfinden würde. Nun ist es glücklicherweise so, dass zwei von uns doch im Amphietheater rumspringen werden. Wenigstens am Sonntag, um Visigoth zu sehen. Zum Glück konnten wir noch Tagestickets ergattern. Wie das geht, und warum sich das lohnt erfahrt ihr im Artikel.

Zunächst einmal eine kurze Info zu den Tickets: Der Vorverkauf ist beendet. Kurzentschlossene – so wie wir – haben aber noch die Möglichkeit ihre Karten telefonisch unter der folgenden Rufnummer zu reservieren +49 231 56201420. Diese werden dann hinterlegt und können an der Kasse vor Ort abgeholt werden. Damit solltet ihr selbstverständlich nicht allzu lange warten.

cof

Warum zum Rock Hard Festival?

Wir sind wirklich auf einigen Festivals unterwegs. In der Regel handelt es sich dabei um unheimlich große Veranstaltungen mit mehreren Zehntausend Besuchern, wie etwa das Wacken Open Air, Rock am Ring oder auch das Sziget Festival in Budapest. Das ist auch immer wieder cool, allerdings freut man sich, wenn man dann Festivals entdeckt, die nicht so überlaufen sind. Zuletzt waren wir wieder auf dem Sankt Hell in Hamburg: tolles Indoor-Festival über zwei Tage. Jetzt kommen wir gerade vom Muskelrock in Schweden – ebenfalls eine coole Veranstaltung mit einer Location, bei der selbst das Rock Hard Festival nur schwer mithalten kann. Allerings ist das Amphietheater in Gelsenkirchen kaum zu schlagen mit dem Rhein-Herne-Kanal im Hintergrund. Unter anderem deshalb sind wir eben auch dieses Jahr wieder beim Rock Hard Festival unterwegs, das mit rund 7.000 Besuchern  einen sehr familiären Character hat. Wir sind da einer Meinung mit den Machern: „Das vergleichsweise intime Ambiente ist nach wie vor der größte Pluspunkt der Veranstaltung.“ Natürlich ist das Line-Up auch wieder ein absoluter Knaller!

Der folgende Inhalt wird durch YouTube/Vimeo bereitgestellt. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Das sind die Bands auf dem Rock Hard Festival 2019

Wir haben uns hauptsächlich für den Sonntag entschieden, um Visigoth zu sehen. Die sind das zurzeit heißeste Echtmetall-Thema des Untergrunds – und das absolut berechtigt. Wir konnten die Jungs aus Salt Lake City im letzten Jahr schon auf dem Frost And Fire Festival in Ventura erleben und sind begeistert. Gut, Anthrax als Headliner ist natürlich auch nicht übel 😉 Gespannt sind wir auf die britischen Legenden von Magnum.

Das es nicht einfacher wird, jedes Jahr die richtigen Bands zum Festival einzuladen verrät Rock-Hard-Herausgeber Holger Stratmann: „Auch wenn es mit jeder Ausgabe zunehmend schwerer wird, gibt es immer noch jede Menge Künstler, die noch nie auf dem Rock Hard Festival gespielt haben. Und die haben für uns nach wie vor Priorität, wobei Musiker, die gut beim Publikum angekommen sind, natürlich gerne wiederkommen dürfen“

Rock Hard Festival 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus der offiziellen Pressemitteilung: CANNIBAL CORPSE, WATAIN und POSSESSED sind in Sachen tödliches Düstermetall so etwas wie die internationale Messlatte ihrer Genres. Auf der anderen Seite des musikalischen Spektrums stehen die US-Melodic-Metaller FIFTH ANGEL und HEIR APPARENT, die mit neuen Alben Amphitheater-Premieren feiern, sowie die US-Shock Rocker LIZZY BORDEN. Sleaze-Party pur ist bei SKID ROW zu erwarten, während SYMPHONY X alle Fans von schnellen Notenfolgen begeistern dürften. CARNIVORE A.D. haben zuletzt bei der Übertragung des Hellfests auf Arte als Pete-Steele-Vermächtnisverwalter überzeugt. Deutschlands beliebteste Postrock-Band LONG DISTANCE CALLING stattet auf eigenen Wunsch Gelsenkirchen ihren ersten Besuch ab, und die TYGERS OF PAN TANG setzen die Tradition britischer Achtziger-Legenden auf dem RHF fort. Scott „Wino“ Weinrich gehört mit THE OBSESSED zu den Urvätern des US-Doom. Die Amerikaner VISIGOTH sind das zurzeit heißeste Echtmetall-Thema des Untergrunds, die blutjungen isländischen Retro-Rocker THE VINTAGE CARAVAN dagegen ein Geheimtipp für Hendrix-Fans. Und auch THE IDIOTS um das Dortmunder Punkrock-Original Sir Hannes, die die Veröffentlichung ihres nächsten Albums mal in Gelsenkirchen feiern wollen, haben noch nie auf dem Rock Hard Festival gespielt. Das Gleiche gilt natürlich auch für die jungen Ruhrpott-Raketen TYLER LEADS, die Speed-Metaller VULTURE, THE SPIRIT und CHAPEL OF DISEASE, die mit der Rock-Hard-Empfehlung „Album des Monats“ ins Amphitheater kommen.

Die Running Order

Freitag

21:30 – 23:00 WATAIN
19:45 – 21:00 LIZZY BORDEN
18:15 – 19:15 TYGERS OF PAN TANG
17:05 – 17:50 THE IDIOTS
16:00 – 16:40 CHAPEL OF DISEASE
15:00 – 15:40 VULTURE

Samstag:

21:30 – 23:00 GAMMA RAY (Erste NRW-Show seit 2015!)
19:45 – 21:00 CANNIBAL CORPSE
18:15 – 19:15 SKID ROW
16:55 – 17:50 SYMPHONY X
15:40 – 16:30 HEIR APPARENT
14:30 – 15:15 CARNIVORE A.D.
13:30 – 14:10 THE VINTAGE CARAVAN
12:30 – 13:10 TYLER LEADS

Sonntag:

21:30 – 23:00 ANTHRAX
19:45 – 21:00 POSSESSED (Exklusive Festival-Show in Deutschland!)
18:10 – 19:15 MAGNUM
16:45 – 17:45 FIFTH ANGEL
15:25 – 16:20 LONG DISTANCE CALLING
14:10 – 15:00 VISIGOTH
13:00 – 13:45 ZODIAC
12:00 – 12:40 THE SPIRIT

Share it and follow us: