Lizzies live in Köln

Lizzies live in Köln

Lizzies haben das Headliner-Konzert von Dead Lord in Köln vor knapp zwei Wochen eröffnet. Die drei Damen aus Madrid spielen in meinen Ohren klassischen Hardrock – deutlich beeinflusst vom 80er-Jahre Metal aus der britischen Ecke. Dabei lässt die Band eigentlich kein Klischee aus. Angefangen bei den Songs, die sich inhaltlich vornehmlich um Sex, Drugs und Rock’n’Roll drehen, bis hin zu den Outfits.Bestes Beispiel ist Rockröhren-Sängerin Elena, die in ihrem hautengen, bauchfreien Catsuite eine tolle Figur gemacht hat 😉

Lizzies live in Köln

Ist das jetzt Kritik? Nein. Ich glaube nicht, dass die Lizzies auf die Probleme in der Welt hinweisen, oder die Menschen mit besonders tiefgründigen Texten zum Nachdenken anregen möchten. Folgendes Signal ist bei uns während der Show angekommen: Wir haben Spaß an der Musik, daran, diese live zu spielen und so auf die Kacke zu hauen, dass die Leute vor der Bühne mitgerissen werden. Und genau das hat an diesem Abend 翻墙 bestens funktioniert! Trotz des frühen Gigs haben die Lizzies zahlreiche Headbanger mit ihrem Sound von der Theke oder draußen vom Biergarten vor die Bühne gezogen. So kam gleich von Beginn an Partystimmung auf. Die Performance war klasse! 100% Spielfreude. Da verzeiht man gerne mal, dass das Timing in der Band nicht immer zu 100% passte. Ist bei dem Stil aber eh halb so schlimm: Dreckiger Rock muss nicht immer sauber sein.

Lizzies live in Köln
Kleine Randnotiz: Der Name Lizzies ist nicht etwa auf die legendäre irische Rockband Thin Lizzy zurück zu führen, sondern auf eine Mädchen-Gang aus dem Film „The Warriors“.

Lizzies live in Köln

 

Share it and follow us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.