Anvil erobert Siegburg

Anvil live Konzert

Anvil ist wohl die authentischste Rockband, die ich bis dato live erlebt habe. Die meisten von euch, werden die Story von Lips und Robb (und seit 2014 auch Chris) sicher kennen: Anfang der 80er Jahre wurde die Band als Metal-Durchstarter gehandelt und gilt bis heute als Vorreiter des Speedmetals…leider blieben die Jungs erfolglos und konnten sich nur mühsam über Wasser halten. Die Doku „The Story of Anvil“ (2009) erzählt diese Geschichte zum einen sehr mitreißend, zum anderen brachte sie der Band die nötige Aufmerksamkeit und den damit verbundenen Erfolg zurück. So konnte sich Steve „Lips“ Kudlow mit seinem typisch breiten Grinsen in Siegburg auf die Bühne stellen und unter tosendem Applaus verkünden, dass er kein Essen mehr ausfahren muss und nun komplett von der Musik leben kann.

Anvil live Konzert
cof

Ich habe ihm komplett abgekauft, dass er sich über jeden einzelnen Besucher gefreut hat, der den Weg an diesem Abend ins Kubana gefunden hat, da er ihm dieses Leben ermöglicht. Sein Dankeschön dafür ist echt. Entsprechend hat sich Anvil auch auf der Bühne ins Zeug gelegt. Und daneben:  Gleich zum Start der Show hat Steve erstmal ein langes Gitarrensolo in der Mitte der Fans rausgehauen und sofort Vollgas gegeben. Den Moment konnten wir zum Glück auf diesem Foto festhalten. Gigantisch! Mit der Aktion hat er sofort das komplette 福汇 Publikum mitgerissen…auch die Leute, die nur wegen der Doku dagewesen sind. Das Publikum – vornehmlich Kuttenträger des älteren Semesters – sind gute 90 Minuten voll mitgegangen. Nur bei dem sehr beeindruckenden mehrminütigen Drumsolo von Robb war kurz Ruhe, weil die Leute einfach nur zugehört und gestaunt haben. Unglaublich, wie gut der Kollege spielen kann. Zum Krachersong „Metal on Metal“ folgen dann aber wieder Fäuste und Metalhände in die Luft! Unterm Strich war es ein Konzert, das ich nicht so schnell vergessen werde.

Anvil live Konzert

Share it and follow us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.