Konzertbericht: Kvelertak live in Köln, 6.12.2016

Kvelertak hatte Köln im Würgegriff! Zum einen bedeutet der Bandname genau das auf Norwegisch, zum anderen hat die Band das Publikum mit ihrer energischen Performance derart angestachelt, dass im gewaltigen Moshpit vor der Bühne bei vielen nur noch Schnappatmung angesagt war. Eine Aufwärmphase gab es nicht. Von der ersten Sekunde an hat Kvelertak die Peitsche knallen lassen. Eskalation vom Allerfeinsten \m/ „Konzertbericht: Kvelertak live in Köln, 6.12.2016“ weiterlesen

Blind Guardian beim Ruhrpott Metal Meeting

„VALHAAAAAALA…deliverence…why’ve you ever forgotten me…“…jeder, der schon mal auf einem Konzert von Blind Guardian war, kennt diese Zeile und hat sie vermutlich lautstark mit dem Rest der Crowd aus voller Lunge mitgesungen.

„Blind Guardian beim Ruhrpott Metal Meeting“ weiterlesen

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel: Planet of Zeus aus Athen auf Abrisstour

Kurzentschlossen ging es für uns (direkt nach einem überragenden Fußballspiel) mal wieder in die vorderste Reihe des Kölner Undergrounds. Hier legten die griechischen Stoner-Götter von einen Stop ihrer Europa Tour ein, um die Songs ihres neuen Albums „Loyal to the Pack“ auf die Bühne zu peitschen. „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel: Planet of Zeus aus Athen auf Abrisstour“ weiterlesen

Type 0 Negative „October Rust“ als 2006er Nachpressung

Mein CD-Schrank und meine Kutte legen Zeugnis ab: Ich bin Type 0 Negative Fan. Meine Plattensammlung muss noch ein bißchen aufholen. Dank eBay ist ein großer Schritt gemacht. „Type 0 Negative „October Rust“ als 2006er Nachpressung“ weiterlesen

Anvil erobert Siegburg

Anvil ist wohl die authentischste Rockband, die ich bis dato live erlebt habe. Die meisten von euch, werden die Story von Lips und Robb (und seit 2014 auch Chris) sicher kennen: Anfang der 80er Jahre wurde die Band als Metal-Durchstarter gehandelt und gilt bis heute als Vorreiter des Speedmetals…leider blieben die Jungs erfolglos und konnten sich nur mühsam über Wasser halten. „Anvil erobert Siegburg“ weiterlesen

Blues Pills im Ancienne Belqique, Brüssel

Eigentlich hatte ich im November nach Konzerten von Kadavar rund um Köln gesucht, und bin schließlich in Brüssel gelandet. Co-Headliner waren die Blues Pills. Perfekt, dachte ich: Schaust Du mal, ob dich die Begeisterung auch so packt. „Blues Pills im Ancienne Belqique, Brüssel“ weiterlesen

Testament lassen es in Hamburg krachen

Wie passt Bay Area Thrash zwischen zwei Bands, die in nicht-thrashiger musikalischer Interpretation verklärte Vikingerromantik beschwören? „Gar nicht“ lautete mein Urteil vorab. Mehr dazu gibt’s hier!
„Testament lassen es in Hamburg krachen“ weiterlesen

Highlight meines Samstagabend: Amon Amarth

Das erhoffte Highlight meines Samstagabend. sind und bleiben live eine Macht. Johan Hegg hat seine Death Metal Vocals für das Album „Jomsviking“ nochmal eine Spur eingängiger getunt, kann aber jederzeit die Handbremse lösen, so dass „Death in Fire“ bissig klingt wie eh und je. „Highlight meines Samstagabend: Amon Amarth“ weiterlesen

Lizzies live in Köln

Lizzies haben das Headliner-Konzert von Dead Lord in Köln vor knapp zwei Wochen eröffnet. Die drei Damen aus Madrid spielen in meinen Ohren klassischen Hardrock – deutlich beeinflusst vom 80er-Jahre Metal aus der britischen Ecke. Dabei lässt die Band eigentlich kein Klischee aus. Angefangen bei den Songs, die sich inhaltlich vornehmlich um Sex, Drugs und Rock’n’Roll drehen, bis hin zu den Outfits. „Lizzies live in Köln“ weiterlesen