Konzertbericht: Phil Campbell And The Bastard Sons und Helhorse in Siegburg

Phil Campbell And The Bastard Sons Live Konzert

Ex-Motörhead Gitarrist Phil Campbell kann es nicht lassen. Nach dem traurigen Aus von Motörhead ist er weiterhin auf den Bühnen dieser Welt unterwegs, um den Fans seinen Rock’n’Roll auf die Ohren zu drücken- und zwar zusammen mit seinen Bastards Sons. Wir haben uns das „Solo“-Projekt in Siegburg angeschaut und waren vor allem von der hervorragenden Vorband begeistert.

1,2,3…Oberkörper frei! Helhorse legen vor

Helhorse Konzert live
HELHORSE, das Sludge-Monster aus Dänemark hat das Kubana mit einem Mix aus rotzig-modernem Metal, der sowohl Elemente von Classic als auch von Stoner Rock aufweist, erbarmungslos niedergewalzt. Angetrieben durch die hardcorigen Vocals von Sänger Mikkel (überigens der einzige in der Band mit Oberbekleidung) konnte dem wuchtigen Sound niemand standhalten. Die Leute vor der Bühne waren wirklich platt. Wir hatten Helhorse bereits auf dem Sankt Hell Festival Ende des letzten Jahres in Hamburg gesehen und wussten, was da auf uns zukommt. Den Rest des Clubs hat diese Wucht augenscheinlich unvorbereitet erwischt. Auf Sicherheitsabstand haben wir in Siegburg natürlich dennoch verzichtet.

Helhorse Konzert live

helhorse live konzert
Kontrastreiche düstere Geschichten mit Charme
Die Dänen sind bereits seit 2011 unter dem Namen Helhorse unterwegs, und haben vermutlich schon einige Bühnen in Schutt und Asche gelegt. Entsprechend souverän war die Performance in Siegburg, auch wenn das Publikum erst wachgeschüttlet werden musste. Bei dem massiven Sound stellte das aber kein großes Problem dar. Zummal Fronter Mikkel immer wieder in charmanter Art und Weise Kontakt zur Menge gesucht hat.

Helhorse Konzert live
Im Kontrast dazu stehen die Inhalte von Helhorse, die häufig von Tod und Endlichkeit handeln. Vor dem Hintergrund wirkt die Spielfreude fast ironisch, mit der Helhorse seine düsteren Geschichten aus den Speakern dröhnen lässt. Die Jungs hatten an dem Abend richtig Bock! Und haben den tobenden Zuspruch, mit dem ihr Einsatz am Ende vom Kubana belohnt wurde, sichtlich genossen.

Wer neugierig ist, sollte mal in die Alben reinhören! Wir haben nach der Show direkt beim Merch zugeschlagen und sowohl „On Death“ als auch „Helhorse“ eingepackt. Die Jungs waren so cool, und haben beide Platten für uns signiert. Hier könnt ihr bestellen.

Helhorse Konzert live

Ein Fest für Motörhead-Fans- Phil Campbell And The Bastard Sons

Es hatte etwas von einem Familientreffen, das Konzert von Phil Campbell And The Bastard Sons. Zum einen deshalb: Neben Phil Campbell spielen vier seiner Söhne in der Band. Komplettiert wird das Sextett von Sänger Neil Starr. Zum anderen hatte sich gefühlt die komplette Motörhead Fan-Familie aus dem Rhein-Sieg-Kreis im Kubana versammelt. Mehr Shirts mit Snaggletooths, Lemmys und Pik-Assen drauf haben wir selten auf einem Haufen gesehen.

Phil Campbell And The Bastard Sons Live Konzert
So entsteht natürlich der Eindruck, dass die Leute vor allem wegen Phil und Motörhead gekommen sind. Und wir gehen davon aus, dass das bei 90% des Publikums auch tatsächlich der Fall gewesen ist – Bandshirts lügen schließlich nicht. Und ehrlich gesagt: Bei uns war es auch so.
Dabei machen Phil Campell And The Bastard Sons durchaus ihr eigenes Ding und spielen die Motörhead-Karte nicht über alle Maße aus…vor allem nicht auf der Bühne. Die Band hat ihren eigenen Sound, hervorragende Songs und Papa Phil hält sich viel im Hintergrund auf, überlässt dem Rest weitestgehend die Bühne.

Phil Campbell And The Bastard Sons Live Konzert
Was die Band zusammen drauf hat, zeigt sie unserer Meinung vor allem bei den eigenen Songs. „Dropping The Needle“ und „Gypsy Kiss“ vom neuen Album „The Age of Absurdity“ sind starke Hard Rock-Tracks und kommen beide aus der Vollgas-Abteilung. Hier geben ganz klar die galoppierenden Drums den Takt vor und werden von fetten Gitarren-Riffs begleitet.


Eine andere Seite zeigen die Jungs mit Blues-Nummern wie „Dark Days“, in dem vor allem Sänger Neil Starr mit seiner rauen Stimme glänzt.


Insgesamt wurde in Siegburg somit eine sehr vielseitige und abwechslungsreiche Show geboten in der das Publikum immer wieder Zeit zum Durchatmen oder für einen Jack D.-Cola hatte, bevor es wieder eine volle Ladung Rock’n’Roll vor den Latz geballert bekommen hat.


Wir haben einen netten Satz zur Phil Campbell And The Bastard Sons gelesen, den wir unterschreiben und treffend finden: Die Band spielt keinen einfachen Classic Rock, sondern Rock mit Klasse. Dem haben wir nichts hinzuzufügen

Phil Campbell And The Bastard Sons Live Konzert

Unser Fazit des Abends: Phli Campbell And The Bastard Sons haben uns mehr als überzeugt, Helhorse haben uns begeistert!

Alle Infos zu Phil Campbell And The Bastard Sons findet ihr hier.

Bildergallerie:

Share it and follow us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.